Home
Brüdergemeine
Landeskirche
Versammlungsplan
Aktuelles
Gemeindebrief
Kontakt
Links
English
Impressum


Danke für Ihren Besuch
seit dem 21.11.12

Der siebte Tag ist ein Ruhetag, dem Herrn, deinem Gott,

geweiht. An ihm darfst du keine Arbeit tun: du und dein

Sohn und deine Tochter und dein Sklave und deine Sklavin

und dein Rind und dein Esel und dein ganzes Vieh und dein

 

Fremder in deinen Toren.

5. Mose 5,14

  

 ... und auch dein Tankstellenwart und dein Bäcker und dein Eisverkäufer und dein Zeitschriftenhändler und dein Kellner und dein Online-Händler und ... und ... und ... und Du?

Liebe Geschwister, Freunde und Freundinnen,

der Ruhetag: Das Geschenk Gottes an uns Menschen nach sechs Tagen die Arbeit einmal ruhen zu lassen und nicht wie im Hamsterrad sich kaputt zu schuften. Was für ein Geschenk! Dafür kann ich nur „Danke, Gott!“ sagen.

Neulich bekam ich ein Gespräch von ganz frommen amerikanischen Christen mit, die sich aufregten, dass bei uns in Deutschland am Sonntag die Läden geschlossen sind und sie nicht einkaufen gehen konnten.

Hier einmal einige „Worte zum Sonntag“:

Genieße den Sonntag! Es gibt ihn leider nur alle 7 Tage.

 

Mein Samstag lief eigentlich total perfekt ... bis ich realisiert habe, dass schon Sonntag ist.

 

Realist: Wie schön, dass heute Sonntag ist.

Pessimist: Mist! Morgen ist Montag.

Optimist: Noch 6 Tage bis zum Wochenende.

 

Sonntag - Familieneinkauf Geschäft geöffnet!

 

Es ist Sonntag: Lass dich heute vom Leben umarmen und genieße den Tag.

 

In der Ruhe liegt die Kraft! Und deshalb mache ich heute mal ganz viel NIX!

 

Ohne Sonntag ist jeder Tag ein Werktag.

 

Es ist zwar noch Sonntag, aber ich fühle mich trotzdem schon vom Montag belästigt.

 

Gott sei Dank - es gibt den Sonntag! Und wir können zusammenkommen, um gemeinsam in der Gegenwart Gottes aufzuatmen und durchzuatmen. Und dabei vermissen wir ganz viele: Wir vermissen dich! Hier kannst Du Freud und Leid teilen, Klagen und Lachen und Dich segnen lassen. Dafür schenkt Gott uns Raum am Ruhetag, der in unserer Gesellschaft immer weiter ausgehöhlt und eingeschränkt wird. Wenn wir als Christen diesen Tag nicht mehr dazu nutzen, weil wir ihn für anderes (miss-)brauchen, müssen wir uns nicht wundern, sollte die Sonntagsruhe durch eine Regierung einmal abgeschafft werden. Der Segen Gottes kommt zu dir, wenn du diesen Ruhetag hältst und mit anderen Christen die Gegenwart Gottes gemeinsamen feierst. Du bist eingeladen und willkommen!

Es grüßen Euch alle in Verbundenheit, Eure Geschwister

Elke und Friedemann Hasting.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

______________________________________________ 

Herrnhuter Brüdergemeine Gnadau | bruedergemeine-gnadau@gmx.de